Die künstlerische Arbeit von Viktoria Graf ist eine Reise in unser kollektives Unterbewusstsein. Ihre Bilder sind gleichzeitig zart, fröhlich, kindlich, explosiv, erschreckend, beängstigend und manchmal irrwitzig. Durch die Vereinigung von diesen Gegensätzen durchleuchtet die Künstlerin die gespaltene Essenz der Menschlichkeit, das Wesen der condition humaine. Das Licht kann nicht ohne die Dunkelheit existieren, die Liebe nicht ohne Hass, wir brauchen das Gleichgewicht zum (Über-) Leben. Diese allgemeingültige Anekdote lässt Viktoria Graf in ihren Werken gezielt freien Lauf.

The artistic works of Viktoria Graf read like a deck of tarot cards. Each work is a depiction of facets of humanity that are at times joyful, horrific, indeed at times ridiculous; yet the reverse is always present, lurking in the background, waiting to be viewed. Together they depict the union of light and dark: the essence of the condition humaine. One cannot be present without the other and together they are wonderful, frightening and always beautiful.

Johanna Boland